Test: Wiko Lenny 2

Mit dem Lenny 2 schickt Wiko einen Nachfolger ihres erfolgreichen Einsteiger-Smartphone Lenny in die Startlöcher. Das neue Smartphone soll folgerichtig an den bestehenden Erfolg anknüpfen und möchte möglichst viel Leistung für ein preisbewusstes Publikum bieten. Zu diesem Zwecke stattet man das Anroid Lollipop 5.1 Smartphone mit einem 5 Zoll IPS-Display, Vierkern-Prozessor und einer fünf Megapixel starken Kamera aus. Ob Wiko mit dem Lenny 2 einen Treffer gelandet hat, erfahrt ihr in folgendem Test.


Auf der IFA 2015 durften wir uns bei dem französischen Smartphone-Hersteller Wiko bereits einen ersten Eindruck des Lenny 2 verschaffen. Der Vorgänger des Lenny 2 zeichnete sich bereits durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Das neu erschienene Modell steht derzeit zu einem Preis von knapp 120 Euro ebenfalls gut in dieser Kategorie da. Dass es sich hier also um kein High-End-Smartphone handelt und hier keine Rekorde gebrochen werden, dürfte allseits einleuchtend sein, aber dies ist ja auch keinesfalls die Aufgabe des heute getesteten Smartphones.

Wiko bietet hier eine interessante Alternative für all jene Nutzer, die kein Vermögen für ein Smartphone hinlegen wollen, aber dennoch gewisse Ansprüche an ihren mobilen Begleiter stellen. Ob das neue Lenny 2 aus unserer Sicht seine Sache gut macht oder man doch bei zu vielem den Rotstift angesetzt hat, das erfahrt ihr im heutigen Test!

Hersteller Name Preis
Wiko Wiko Lenny 2 85.90€

 


Inhaltsverzeichnis

  1. Wiko Lenny 2
  2. Lieferumfang, Gehäuse, Display
  3. Hardware & Betriebssystem
  4. Multimedia
  5. Internet & Apps
  6. Praxistest
  7. Benchmarks
  8. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen