Test: Microsoft Surface RT 64GB

Mit dem Surface präsentiert Microsoft seit langer Zeit wieder ein Gerät aus dem eigenen Hause und wagt damit einen riskanten Schritt in den boomenden Markt der Tablets. Während die Pro-Version bis Januar auf sich warten lässt, haben wir die Variante mit Windows RT in die Redaktion geholt und genauestens unter die Lupe genommen. Ob dem Konzern aus Redmond ein gelungener Einstieg in die Tablet-Welt gelungen ist, verraten wir am Ende des Tests.


Microsoft ist vom Software-Markt für Desktop-Rechner nicht mehr wegzudenken und besitzt mit Windows das weltweit beliebteste Betriebssystem für stationäre Computer. Im mobilen Bereich hingegen konnte sich das Unternehmen nicht gerade mit Ruhm bekleckern. Mit Windows Phone verfügt man zwar über ein stetig, aber auch sehr langsam wachsendes, mobiles Ökosystem. Der letzte Versuch, im Mobilfunkmarkt mit eigenen Geräten Fuß zu fassen, schlug mit den „Kin“-Smartphones fehl. Nur kurze Zeit nach dem Marktstart wurde die Produktion und der Vertrieb komplett eingestellt. Mit dem Start von Windows 8 wagt Microsoft einen erneuten Einstieg in den Markt der mobilen Endgeräte – dieses Mal im Tabletbereich, der momentan hauptsächlich von Apple mit dem iPad und von Google mit diversen Android-Geräten dominiert wird.

Mit dem Surface Pro und RT präsentierte Microsoft kürzlich zwei Zehnzöller, die mit Windows 8 ausgestattet sind. Letzteres Modell mit dem Zusatz „RT“ kommt mit der speziellen Windows-Version daher, welche auf die ARM-Architektur zugeschnitten ist und damit auch in Konkurrenz zu Apples iPad und Android-Tablets steht. Wir haben das Surface RT einem Test unterzogen und klären über die Vor- und Nachteile des ARM-Tablets mit Windows RT auf.

 

Hersteller Name Preis
Microsoft Surface RT 64GB 329.79€


Inhaltsverzeichnis

  1. Microsoft Surface RT 64GB
  2. Lieferumfang, Gehäuse, Display
  3. Hardware & Betriebssystem
  4. Multimedia
  5. Internet & Apps
  6. Praxistest
  7. Fazit

Preisvergleich


Kommentare

Der Test war das Richtige für den Abend, danke.
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Tablet anzuschaffen, wollte das Padphone, habe es dann gelassen, dieser Test bringt mich nun wieder ins Grübeln .. :>

Ist ne Menge Holz, aber irgendwo ok, wie ich finde

geschrieben am 12.12.2012 um 20:04 Uhr

Also dem padphone soll meines wissens nach ziemlich schnell die puste ausgehen... Das surface scheint da sehr ausdauernd zu sein

geschrieben am 12.12.2012 um 20:45 Uhr

Ahhhh, wie ich nur auf diesen Test gewartet habe...
Super gut geschrieben, hat mir beim lesen Spaß gemacht.
Ich bin auch echt am grübeln, ob ich mir auch so ein Gerät anschaffen soll. Irgendwie hat es mir das Tab so richtig angetan. Aber für einen ( mehr oder weniger ) armen Studenten, ist das schon eine menge Asche, die da aufgetrieben werden muss... :/

geschrieben am 12.12.2012 um 22:35 Uhr

Das war einer der Gründe, Hurri ..

geschrieben am 13.12.2012 um 06:33 Uhr

Ich habe übrigens schon einige geräte mit x86 architektur für unter 600€ gesehen... Sind zwar "nur" atom prozessoren aber wäre mal schön zu sehen, wie die sich mit ner vollversion von windows8 schlagen...
Ein gerät von acer hat sogar eine akkulaufzeit von bis zu 18h angegeben!

geschrieben am 13.12.2012 um 09:38 Uhr

So, habe mich jetzt für das Surface Pro entschieden mit 128GB Speicher...hammer Gerät!
Assassins Creed 2 auf max Einstellungen und 1080p läuft seltsamerweise fast perfekt. Wenn ich die Settings runterschraube ruckelt es aber wie sau...:D

und cs 1.6 will einfach nich angehen :( muss ich wohl noch nen bissel basteln...^^

geschrieben am 30.07.2013 um 21:02 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum