Videotest: Club 3D USB 3.0 4K Docking Station im Videotest

Im Zeitalter von immer dünneren und kompakteren mobilen Geräten bleibt auch immer weniger Platz für entsprechende Erweiterungsslots. Abhilfe schaffen in solchen Szenarios Docking Stations, die über einen Port weitere Anschlüsse bereitstellen. Club 3D hat mit der USB 3.0 4K-Docking Station ein entsprechendes Derivat im Angebot, das sich auch für eine 4K-Bildwiedergabe eignen soll. Ob uns die kleine Box überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserem heutigen Videotest.


Wie ein grauer Alptraum erscheinen die Tage, in denen Laptops schwer und klobig erschienen. Mit dem technischen Fortschritt ging auch eine Größen-Optimierung einher, die in heutigen Designlinien wie beispielsweise Ultrabooks zu finden ist. Diese vertrauen im Gegensatz zu gut ausgestatteten Geräten auf sehr kompakte Maße, die zum Teil auch die Vielseitigkeit einschränken. Um die wenigen vorhanden Steckplätze aufzustocken, hat der Hersteller Club 3D entsprechende Docking-Stations im Angebot, die in solchen Situationen aushelfen sollen. Ein neues Produkt der sogenannten SenseVision-Serie stellt die USB 3.0 4K Docking Station dar, die die Typenbezeichnung CSV-3103D trägt. Diese knapp 19 x 7,5 x 2,6 Zentimeter große Box ermöglicht, dass über einen USB 3.0-Port eine Vielzahl an weiteren Schnittstellen freigegeben werden. Darunter fallen drei USB 3.0 Ports, von denen einer Geräte schneller aufladen vermag, ein DVI-I-Port, ein Displayport, ein HDMI-Anschluss, zwei Klinkenstecker für Audiogeräte, sowie einen LAN-Anschluss. Besonderheit dieser Station ist, dass der Displayport und HDMI-Port ein Bild mit einer Auflösung von bis zu 3840*2160 Pixel darstellen können. Allerdings beschränkt die Bandbreite von USB 3.0 die Wiederholungsrate auf 30 Hertz. Nutzt ihr beispielsweise einen Samsung U28D590D-Monitor, so ist dieser per HDMI ohnehin auf diese Bildwiederholfrequenz beschränkt. Per DVI-Stecker werden Auflösung von bis zu 2048 x 1152 möglich. Auf Seiten der Ausstattung lässt sich Club 3D also nicht lumpen. Das Video zeigt euch die Docking Station noch einmal im Detail:

Unser finales Bild der USB 3.0 4K Docking Station fällt durchweg positiv aus. Dank einer Vielzahl an Anschlüssen ist man nicht mehr auf das lästige Umstecken von Geräten angewiesen. Dank der Bandbreite von USB 3.0 ist auch das Nutzen von mehreren Ports gleichzeitig kein Problem, wenn auch ein Ultra-HD-Signal dennoch auf 30 Hertz beschränkt wird. Ein Leistungsproblem konnten wir während unseres Tests nicht feststellen. Lediglich die Treiberinstallation von CD aus erwies sich als ein wenig hakelig. Wer über kein CD-Laufwerk verfügt, der kann über das Internet die passenden Treiber heraussuchen. Zudem ist die Klavierlack-Oberfläche zwar optisch ansprechend, allerdings auch schnell mit Kratzer versehen. Interessenten, die auf der Suche nach einer USB 3.0 Docking Station sind, sollten das Derivat aus dem Hause Club 3D aber dennoch unbedingt anschauen.

Produktinformation
HerstellerClub 3D
NameClub 3D USB 3.0 4K Docking Station
Preis144.94€

Aufgrund der Leistung, die das Testgerät während der Zeit bei uns erbrachte, vergeben wir für die Docking Station unsere Empfehlung. Die Club 3D USB 3.0 4K Docking Station ist zu einem Preis von knapp 165 Euro (Stand 02/2015) verfügbar.

Aufgrund der Neuheit der Docking Station, sind derzeit nur wenige Produkte bei den Händlern verfügbar, was sich in absehbarer Zeit deutlich verbessern sollte. Weitere Produkte aus dem Hause Club 3D sind unter anderem bei Amazon verfügbar.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen