Test: MIFcom Battlebox i7-5930K - MSI GODLIKE Edition

Ein Jeder, der sich mit Gaming-Komplettrechner beschäftigt hat, der wird die Firma MIFcom kennen. Der Systemintegrator hat viele Systeme im Angebot, darunter auch die Battlebox i7-5930K - MSI GODLIKE Edition, die mit brachialer Gaming-Power aufwarten möchte. Nicht zuletzt den zwei GTX 980 Ti im SLI-Verbund geschuldet. Ob MIFcom uns hier ein ganzes Kraftpaket vor die Tür gestellt hat oder doch eher alles mehr Schein als Sein ist, erfahrt in unserem heutigen Test.


Der aus München stammende Systemintegrator MIFcom ist bekannt für seine üppiges Portfolio an Gaming-Systemen, das für jeden Geldbeutel etwas parat hält. Bei der MIFcom Battlebox i7-5930K - MSI GODLIKE Edition, die sich mit knapp 5.950 Euro dann doch eher an Käufer wendet, die einen üppigeren Geldbeutel ihr Eigen nennen können, stehen dank des auffälligen Designs und der potenten Hardware alle Zeichen auf: "Spiel mit mir!". Wie der System-Name bereits im Vorhinein verrät, setzt man auf das MSI X99A Godlike Gaming Mainboard als Hautplatine. Weitere Schmankerl sind hierbei die zwei MSI GTX 980 Ti im SLI Verbund oder aber eben die 400 Gigabyte große Intel 750 Series im 2,5 Zoll Format.

Was jedoch das System im Detail zu bieten hat und ob es wirklich die brachiale Gaming-Power besitzt, die es verspricht, werden wir in unserem heutigen Test etwas näher belichten. Selbstredend betrachten wir natürlich auch das das leuchtende MSI X99A Godlike Gaming Mainboard, welches auf der vergangenen Computex vorgestellt wurde.

 


Inhaltsverzeichnis

  1. MIFcom Battlebox i7-5930K - MSI GODLIKE Edition
  2. Lieferumfang und Service
  3. Die Battlebox i7-5930K - MSI GODLIKE Edition im Detail
  4. Das MSI X99A GODLIKE Gaming im Detail
  5. Die Spieleleistung und allgemeine Leistungsmessung
  6. Fazit

Kommentare

Nettes Geschoss. Bling Bling stört mich etwas und das Fensterdesign muss auch sowas von gar nicht sein. Persönlich würde ich wohl auch lieber noch ne 1TB 850 EVO für Spiele haben wollen und vielleicht noch ne WD Green HDD als Speichersklaven, anstatt 2 Blacks als RAID-Verbund. Aber jedem das seine. :D
So generell gefällt mir die Mifcom Seite auch recht gut. Nette Systeme im Angebot, Konfigurationsmöglichkeiten sind auch recht gut, außer bei den WAKÜ-Systemen.
Aber alles in allem schon sehr gut.

geschrieben am 15.08.2015 um 14:13 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen