Videotest: be quiet! Straight Power 10 im Unboxing-Video

Mit der Straight-Power-10-Serie liefert be quiet! den Nachfolger zu den beliebten Netzteilen aus der E9-Serie. Verbessert wurden beispielsweise die Lautstärke sowie die Spannungsstabilität. Trotz allen Neuerungen wird man aber nicht an der Preisschraube drehen wollen - ganz zum Erfreuen der Endkunden. Welche Features be quiet! der Netzteilserie jedoch noch spendiert hat und was alles mitgeliefert wird, erfahrt ihr in unserem Unboxing-Video.


Die neue Straight-Power-10-Serie führt eine lange und erfolgreiche Tradition im Hause be quiet! fort. Designtechnisch lässt sich am Netzteil gegenüber dem Vorgänger kaum ein Unterschied feststellen. Darauf lag allerdings auch nicht der Fokus bei der Entwicklung der neuen Serie. Denn der Hersteller setzte sich zu Entwicklungsbeginn drei große Ziele, die verfolgt werden sollten: Als erstes wollte be quiet! die Lautstärke gegenüber der Vorgänger-Serie weiter reduzieren. Um dies zu erreichen wurde der neue sechspolige Silent Wings 3 in der 135-Millimeter-Variante verbaut. Außerdem wurden weitere Maßnahmen getroffen, wie beispielsweise eine Abflachung der Gehäuseoberseite zum Lüfter hin, welche einen Trichtereffekt erzeugen soll. Als zweites großes Ziel offeriert der Hersteller dem Kunden mehr Watt für den gleichen Preis. Dies lässt sich an den modularen Netzteilen der Serie erkennen, da diese alle 20 Watt mehr von Werk aus liefern als der jeweilige Vorgänger aus der E9-Serie. Wie eingangs erwähnt, hatte man nicht die Absicht den Preis trotz allen Neuerungen zu erhöhen. Als drittes und letztes Ziel verspricht be quiet! mit der Straight Power 10 Serie eine verbesserte Spannungsstabilität. Dies soll unter anderem durch die Kombination von der aus den vorherigen Serien bekannten Active-Clamp+SR-Technologie und der neuen DC-to-DC- Topologie erreicht werden. In unserem Unboxing beschäftigen wir uns explizit mit der non-modularen 400-Watt-Variante des Straight Power 10. Das Mittelklassemodell bietet einen 20+4 Pin Mainboard-Anschluss, zwei 4 Pin Anschlüsse für die CPU, zwei PCIe 6+2 Anschlüsse und auf zwei Kabelstränge verteilt sechs SATA- sowie drei HDD-Anschlüsse und einen FDD-Anschluss. Weitere Informationen und Impressionen rund um das Straight Power 10 erfahrt ihr in unserem Unboxing-Video!

Preislich startet das Straight Power 10 mit 400 Watt bei etwas über 60 Euro. Bei Amazon ist das neue Modell ebenfalls gelistet.

Produktinformation
Herstellerbe quiet!
NameStraight Power 10 400 Watt
Preis70.09€

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen