Test: Corsair HX1000i Netzteil im Test

Mit der HXi-Serie erweitert Corsair das Portfolio um ein weiteres "digitales" Netzteil. Der Nachfolger der bisherigen HX-Netzteile kommt außerdem mit einem Effizienz-Schub von 80Plus-Gold auf 80Plus-Platinum daher, wodurch auch die abgegebene Lautstärke positiv beeinflusst werden soll. Worin sich die neue Serie nun von der digitalen High-End-AXi-Serie unterscheidet, klärt unser Test.


Das "i" am Ende der Produktbezeichnung deutet bereits auf das Vorhandensein der digitalen Überwachungs- und Steuerfunktionen über Corsair Link hin. Anders als bei der RM-Serie wird also der USB-Adapter direkt mitgeliefert. Das vollmodulare Kabelmanagement und das 80Plus-Platinum-Zertifikat zählen zu den weiteren Features, die für aktuelle Oberklasse-Netzteile üblich sind.

Ebenso sollen Detailverbesserungen gemacht worden sein, woran manche Vorgänger-Serien von Corsair gescheitert sind. Das HX1000i will mit einer besonders niedrigen Lautstärke inklusive Zero-RPM-Lüftermodus und einem intelligenten Multi-Rail-Design die Fehler der Vorgänger Vergangenheit werden lassen.

Mit diesem Test stellen wir zudem unser neues Testequipment vor, das uns flexiblere und ausführlichere Messungen vor Ort erlaubt. Genauere Infos zu unserem Messaufbau stellen wir auf der Seite "So testet PC-Max" bereit.

Hersteller Name Leistung Preis
Corsair HX1000i 1000W 220.09€


Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair HX1000i Netzteil im Test
  2. Ausstattung
  3. Technik
  4. So testet PC-Max
  5. Spannungsregulation und Restwelligkeit
  6. Effizienz, PFC, Lautstärke & sonstige Messungen
  7. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen