Feature: Corsair AX760i, AX860i und AX1200i im Kurztest

Bereits vor mehreren Jahren konnten wir die Netzteile der AX-Serie von Corsair genauer unter die Lupe nehmen. Nun gibt es eine Weiterentwicklung der beliebten Stromspender. Selbigen wurde im Gegensatz zur reinen AX-Version ohne das Zusatzkürzel "i", nicht nur ein neues technisches Layout spendiert, sondern auch eine eigene Monitoring-Software, mit der sich die drei AXi-Modelle überwachen und sogar optimieren lassen. Auch bei der 80-Plus-Zertifizierung hat Corsair nochmals nachgelegt und kann nun eine Platinum-Plakette vorweisen. Was die drei innovativen Vertreter in Form des AX760i, AX860i und AX1200i bieten, klären wir in diesem Kurztest.


Die AX-Serie von Corsair gehört schon seit einigen Jahren zur Speerspitze auf dem Netzteilmarkt und wird daher mit hoher Priorität vom Hersteller weiterentwickelt. Neue und vor allem moderne Technologien finden in diesen Oberklasse-Stromspendern ihren Platz. So verwundert es kaum, dass die drei einzigen digitalen Modelle im Portfolio der Korsaren, mit einer 80-Plus-Platinum-Zertifizierung aufwarten können und dementsprechend als hocheffizient gelten. Erstmals zeigte das Unternehmen die zukunftsweisende Art von Netzteilen auf der Computex 2012 in Form des AX1200i. Erst kürzlich stellte Corsair zwei weitere Modelle dieser Baureihe vor, die sich anhand der Wattklasse unter dem 1,2-Kilowatt-Koloss einreihen - das AX760i und AX860i.

Der wohl größte Unterschied zu der regulären AX-Netzteilserie und zahlreichen Konkurrenz-Produkten, ist der verbaute digitale Signalprozessor (DSP). Während des Betriebs gleicht dieser in Echtzeit die technischen Parameter ab und reguliert das Netzteil so, dass es den angeschlossenen Hardware-Komponenten eine möglichst saubere sowie stabile Ausgangsspannung bereitstellt und gleichzeitig so effizient wie möglich arbeitet. Demnach basieren die AXi-Ableger auf einem völlig digitalen Layout.

Hersteller Name Leistung Preis
Corsair AX1200i 1200W 331.89€
Corsair AX760i 760W 240.00€
Corsair AX860i 860W 217.01€


Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair AX760i, AX860i und AX1200i im Kurztest
  2. Verpackung und Lieferumfang
  3. Erscheinungsbild und innere Werte
  4. Die technischen Daten
  5. Corsair Link
  6. Praxistest
  7. Fazit

Kommentare

Hi,

mal ne Frage, ist bei den Netzteilen gar kein Kaltgerätekabel dabei?

Habe das 760i aus der Verlosung gerade vormir stehen und beim Auspacken festgestellt das das Kabel fehlt, allerdings sehe ich das auf den Bildern auch nicht. Das wäre echt schwach wenn Corsair das nicht beilegen würde.

geschrieben am 18.05.2013 um 21:13 Uhr

Ist dabei, muss ein Packfehler sein.
Schreib einfach den Support an, die sind in der Regel recht fix.

geschrieben am 19.05.2013 um 01:11 Uhr

Ich frag lieber erstmal hier, da ich das ja von pc-max bekommen habe ;) Weiß nur nicht wer das verschickt hat.
Vielleicht kann der Tester ja was dazu sagen.

geschrieben am 19.05.2013 um 08:45 Uhr

Achso, wenns eines der Testnetzteile ist kanns gut sein dass dein Kabel grade gemütlich
in der Redaktionskabelkiste mit dem restlichen Kabelsalat kuschelt ;)

so weit hab ich mal wieder nicht mitgedacht^^

geschrieben am 19.05.2013 um 11:44 Uhr

Leider haben die Kabel bereits ab Werk gefehlt. Daran hab ich beim Packen dummerweise nicht mehr gedacht.

geschrieben am 22.05.2013 um 15:26 Uhr

Ok, danke für die Info, hab zum Glück noch welche rumliegen.

geschrieben am 22.05.2013 um 16:06 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen