Test: Enermax Revolution85+ 850 Watt

Effizienz & PFC

Ein wichtiges Thema sind Effizienz und Power Factor Correction (kurz PFC). Mit Hilfe des 80Plus Zertifikates lassen sich Netzteile bereits grob in ihrer Effizienz einstufen. Wir möchten es allerdings genau wissen und messen mit den im 80Plus Zertifikat vorgeschriebenen Auslastungsstufen die Effektivität eines Netzteiles. Je näher der Wert an 100% heran reicht, umso effizienter arbeitet das Netzteil.

Unter dem Begriff Power Factor Correction versteht man die Leistungsfaktorkorrektur des Netzteils. Diese Korrektur kann entweder passiv oder aktiv geschehen. Eine gute PFC geht bei Messungen gegen 1. Je näher der Messwert an 1 liegt, desto besser arbeitet die PFC.

Das Revolution85+ besitzt ein 80Plus Silber Zertifikat. Dementsprechend erwarteten wir vor dem Test gute Effizienzwerte - und wir wurden nicht enttäuscht. Mit einem Spitzenwert von 90% bei 50 Prozent Auslastung arbeitet das Netzteil sehr gut. Auch die Werte bei stärkere bzw. schwächerer Belastung sind gut.

Mit einem Spitzenwert von fast 0,99 nähert sich das Revolution85+ nahezu dem maximal erreichbaren Wert. Ebenfalls positiv: Bereits ab 20 Prozent Auslastung steigt der Leistugnsfaktor über den Wert von 0,95.


Inhaltsverzeichnis

  1. Enermax Revolution85+ 850 Watt
  2. Ausstattung
  3. Testsystem
  4. Kabellängen & Innenaufbau
  5. Spannungen unter Last
  6. Spannungsqualität
  7. Diagramme zur Spannungsqualität
  8. Effizienz & PFC
  9. Lautstärke & Temperatur
  10. Ergebnisse
  11. Fazit
Produkt:

Preisvergleich


Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum