Creative Soundblaster live! 5.1 Digital

Lieferumfang:

Für den Test steht uns die Bulk-Version zur Verfügung. Daher sind im Lieferumfang nur die Creative Soundblaster live! 5.1 Digital Karte in einer antistatischen Verpackung und die Installations-CD in einer Papier-Hülle enthalten. Auf der Installations-CD ist neben den Treibern weitere Software vorhanden, auf die wir später im Einzelnen eingehen.





Anschlüsse:

Die Anschlüsse am Slotblech der Soundblaster live! 5.1 Digital sind wie folgt bezeichnet:

  • Analog/Digital Out – 6-Kanal oder komprimierte AC-3 Ausgabe für die Verbindung zu externen digitalen Geräten oder digitalen Lautsprechersystemen. Dieser Ausgang unterstützt auch analoge Zentral- und Subwoofer bei der Verwendung mit analogen 5.1 Lautsprechersystemen
  • Line-In – Für den Anschluss eines externen analogen Gerätes
  • Mic-In – Für den Anschluss eines externen Mikrofons
  • Line-Out (LIN_OUT1) – Für den Anschluss von Aktivboxen oder einen externen Verstärker. Dieser Ausgang unterstützt auch den Anschluss eines Kopfhörers. Im Analogmodus der Soundblaster live! 5.1 Digital ist der Ausgang Line-Out 1 für den Anschluss eines 4.1 Lautsprechersystems vorgesehen.
  • Rear-Out (LIN_OUT2) – Die gleiche Verwendung wie Line-Out, aber keine Kopfhörer-Unterstützung
  • MIDI/Joystick – D-Sub Buchse zum Anschluss von MIDI-Instrumenten oder eines Joysticks

Auf der Karte sind Anschlüsse für ein CD-SPDIF Digital-Signal, AUX-IN und TAD als Molex-Stecker ausgelegt.





Installation:

Die Creative Soundblaster live! 5.1 Digital Karte benötigt einen Steckplatz des gängigen PCI 2.1 Standard. Der Installationsablauf geht problemlos von statten. Es ist vorgesehen, zuerst die Karte in das PC-System einzusetzen, danach den Rechner einzuschalten und die Software zu installieren. Windows erkennt nach Einbau die neue Hardware und beginnt mit der Installation der Treiber und Software von CD. Es werden die Betriebsysteme Windows 98 (SE), Windows ME, Windows 2000 und Windows XP unterstützt. Während des Installationsprozesses lässt sich der Umfang der Installation wählen. Die vollständige Installation enthält die gesamte Zusatz-Software, während die benutzerdefinierte Installation eine Auswahl einzelner Bestandteile ermöglicht. Auch die alleinige Installation der Treiber ist möglich. Diese Wahlmöglichkeiten sind sehr benutzerfreundlich und erlauben es die Windows-Installation schlank zu halten.





Nach einem Neustart öffnet sich automatisch ein Fenster mit der Produktregistrierung, die sich aber einfach abschalten lässt. Die Treiber auf der Installations-CD waren vom 1.3.2004 datiert, in der Version 5.12.4.296. Das entspricht dem aktuellen Stand, auf Creatives Supportseite war keine neuere Version verfügbar.

Inhaltsverzeichnis

  1. Creative Soundblaster live! 5.1 Digital
  2. Lieferumfang, Anschlüsse & Installation
  3. Software
  4. Sound & Benchmarks
  5. Fazit