Razer Destructor Gaming Mauspad

Razer bringt ihr neues Mauspad Razer Destructor auf den Markt. Der Name klingt vielversprechend und die hochwertige Transporttasche sind Indizien für ein gutes Produkt.

Einleitung

  • Razer Fractal Oberfläche für höchst-präzises Spielen
  • Optimiert für optische und Laser-Gaming-Mäuse
  • Extra große Ausmaße, ideal für lange und schnelle Mausbewegungen
  • Rutschfester Gummiboden für festen Halt auf glatten Oberflächen
  • Ein leichtes Schutz-Etui ist im Lieferumfang enthalten

Produktvorstellung

Wer das Razer Destructor Mauspad in Händen hält, glaubt mehr an eine Laptop Tasche für Apple PCs anstatt an eine Transporthülle für das neuste Mauspad aus dem Hause Razer. Eine feste Schale schützt das Pad vor spitzen Gegenständen und die großzügige Schaumstoffpolsterung vor harten Schlägen beim Transport. Kein Zweifel: Wer mit dieser Transportverpackung an der LAN-Party anrückt, schindet Eindruck.

Wie für ein Gamer-Mauspad üblich, sind die Maße von 350mmx280mm (LxB) nichts für kleine Schreibtische. Die Oberfläche fühlt sich glatt an. Die Unterseite wurde mit einer speziellen Gummibeschichtung versehen, die selbst auf glatten Oberflächen genügend Halt bietet.

Das Razer Destructor wurde in Zusammenarbeit mit bekannten und erfolgreichen Pro-Gamern entwickelt. Ziel war es, ein Mauspad zu kreieren, dass speziell für eine extrem präzise Mausführung ausgelegt ist. Razer wirbt damit, dass das Mauspad die Fähigkeit besitzt, sich wirklich den optischen oder Laser-Sensoren der Gamer-Maus anzupassen. Hierdurch erhofft sich der Hersteller eine Steigerung der Abstastrate bei optischen Mäuse von bis zu 25%. Bei Laser-Mäusen liegt die Steigerung mit 37% noch deutlich höher. Die Mauspad-Oberfläche ist so gestaltet, dass sie schnelle Abtastgeschwindigkeiten unterstützt und damit auch die IPS-Rate verbessert. Zaubern kann das Mauspad aber nicht. Demnach werden die technischen Daten einer Maus nicht verbessert, sondern nur das volle Potential aus der Gaming-Maus geholt, was ältere Mauspads nicht konnten.

Fazit

Das Razer Destructor Mauspad wird von den Pro-Gamern als der Nachfolger des Razer eXactMat gefeiert. Keine Frage: Für einen Preis von 39€ bekommt der Käufer viel Mauspad in schicker Verpackung. Ob die Verbesserungen wirklich so hoch sind, können wir in der Redaktion nicht objektiv feststellen.