Videotest: Roccat Kave XTD 5.1 Digital Headset im Videotest

Seit 2009 konnten Spieler mit dem Roccat Kave Solid 5.1 echten Surround-Sound aus dem Hause Roccat genießen. Das Roccat Kave XTD 5.1 stellt nunmehr eine Weiterentwicklung des beliebten Headsets dar. Kritikpunkte gegenüber dem Vorgänger sollen nun passé sein und ein perfektes Gaming-Erlebnis geboten werden. Sind dies leere Marketing-Phrasen oder hält das Unternehmen, was es verspricht? Erfahrt mehr in unserem ausführlichen Video-Review. 


Mit der Vorstellung des Roccat Kave XTD 5.1 auf der Gamescom 2013 legte der Hersteller die Messlatte für das High-End-Gaming-Headsets recht hoch und gab damit einen Ausblick auf ein ansprechendes Produkt. Die neueste Auflage des Kave soll ebenso wie der Vorgänger ein echtes 5.1-Sound-Erlebnis bieten. Dazu ist jede Ohrmuschel mit drei Lautsprechern ausgestattet. In beiden Seiten verstecken sich je zwei 40-Millimeter-Treiber in Kombination mit einer Basseinheit. Ein besonderes Feature der Kave-Serie war und ist die Tischfernbedienung, in der sich die integrierte Soundkarte aus dem Hause C-Media verbirgt. Das Steuerelement ermöglicht es, auf alle grundlegenden Einstellungen, wie die Lautstärke der einzelnen Kanäle, die Gesamtlautstärke und die Mikrofonkonfiguration zuzugreifen. Dank integrierten Klinken-Anschlüssen ist sogar der Anschluss eines kompletten 5.1-Systems an die Tischfernbedienung kein Problem.

Gegenüber dem Vorgänger wurde ein deutliches Augenmerk auf Tragekomfort und Stabilität des Headsets gelegt. Auch die Software ließ bei uns keinen Wunsch offen. Slebige zeigte sich als sehr umfangreich, zugleich aber auch gut strukturiert und übersichtlich. In den dazugehörigen Menüs lassen sich unter anderem die verschiedensten Einstellungen zur Verbesserung der Sound-Qualität vornehmen und es wird ein kompletter Equalizer bereitgestellt, bei dem der Nutzer auf vorgefertigte Profile zurückgreifen oder komplett eigene erstellen kann. Der Sound des Headsets konnte uns im Auslieferungszustand allerdings nicht überzeugen. So liefert Roccat ab Werk ein eher durchschnittliches Klangbild ab, was sich durch dumpfe und leblose Töne bemerkbar machte. Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Equalizer bewirkte allerdings eine enorme Verbesserung, sodass sich in Spielen eine gewaltige Geräuschkulisse erzeugen lässt. Allerdings gilt dies auch nur für Games: Bei Musik und Filmen wies das Headset weiterhin noch deutliche Schwächen auf, weswegen wir keine Empfehlung aussprechen können.

Insgesamt lässt sich zum Roccat Kave XTD 5.1 sagen, dass es mit seiner Leistung in Spielen durchaus überzeugen konnte. In Film und Musik wurde das Headset allerdings nicht unseren - dem Preis von 170 Euro (Stand 04/2014) entsprechenden - Erwartungen gerecht. Eingefleischte Gamer, die bereit sind diesen Preis zu zahlen, sind dennoch gut beraten. Sollte aber auch eine Verwendung für Musik und Film angedacht sein, stellt das Roccat Kave XTD 5.1 jedoch nicht die optimale Lösung dar.

Produktinformation
HerstellerRoccat
NameKave XTD 5.1
Preis168.00€

Weitere Produkate von Roccat sind bei Amazon erhältlich.

Preisvergleich


Kommentare

Also das normale Kave 5.1 hab ich ja und bin nich sooo begeistert...die Vibrationsmotoren klappern nur am Gehäuse und der Klang lässt auch zu wünschen übrig...


Gesendet von meinem Nokia Lumia 925.

geschrieben am 15.04.2014 um 09:02 Uhr

Kann mich da nur Hurrican anschließen.
Bin desshalb auch auf Teufel Kopfhörer + zalman clip mikro umgestiegen. Preis Leistung ist da doch etwas anderes.

Was mich an dem Headset auch stört, dass man keine Ersatzmikros kaufen kann. Der
Anschluss ist bei denen nicht so pralle

geschrieben am 18.04.2014 um 14:07 Uhr

Ich hab für die One jetzt nen Turtle Beach Earforce XO7 gekauft. Bestes Headset das ich je hatte!


Gesendet von meinem Nokia Lumia 925.

geschrieben am 18.04.2014 um 14:31 Uhr

Zum Thread im Forum