Test: Thermalright Silver Arrow

Bereits vor einiger Zeit hat der K├╝hlerspezialist Thermalright damit begonnen, Produkte unter dem Brand "Cogage" zu verkaufen. Cogage steht dabei f├╝r ÔÇ×Computer Gaming GearÔÇť und sollte die Leistung und die Qualit├Ąt der taiwanesischen Edelschmiede nun auch in g├╝nstigere Regionen bringen. Der Cogage Arrow stellt dabei das neueste Modell dar, welches gleichzeitig auch das Flaggschiff der jungen Marke ist. Gleichzeitig wollte man mit dem neuen Spr├Âssling den mittlerweile schon etwas angestaubten und markeneigenen Thermalright IFX-14 auf dem Markt abl├Âsen.


Doch trotz zahlreicher kleinen Abstriche in Sachen Qualit├Ąt, konnte der Cogage Arrow nie wirklich mit einem g├╝nstigen Preis gl├Ąnzen und blieb weit im Schatten des erfolgreichen Vorg├Ąngers. Dies hat wohl auch Thermalright gemerkt und das Resultat ist der Thermalright Silver Arrow. Mit dem Silver Arrow holt Thermalright das doppelt├╝rmige K├╝hlutensil nun wieder ins eigene Haus, jedoch nicht ohne vorher einige ├änderungen am Design und Lieferumfang vollzogen zu haben. So soll der K├╝hler nun trotz der Abstammung von einer Budget-Marke mit hoher Qualit├Ąt und guter Ausstattung gl├Ąnzen.

Um herauszufinden ob der K├╝hlerriese nach der Frischzellenkur wirklich ├╝berzeugen kann und wie er sich gegen die aktuelle Konkurrenz so schl├Ągt, jagen wir den Thermalright Silver Arrow heute durch einen umfangreichen Testparcour.

Hersteller Name Preis
Thermalright Silver Arrow 66.98€


Inhaltsverzeichnis

  1. Thermalright Silver Arrow
  2. Thermalright Silver Arrow im Detail
  3. So testet PC-Max
  4. Serienl├╝fter im ├ťberblick
  5. Ergebnisse mit Serienl├╝fter
  6. Ergebnisse mit einem Referenzl├╝fter
  7. Ergebnisse mit zwei Referenzl├╝ftern
  8. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen