Test: Thermalright HR-02

Thermalright gehört bereits seit Jahren zu den Urgesteinen der Kühlergeschichte. Perfekte Qualität, interessante Konzepte und sehr gute Kühlleistung waren und sind immer noch Merkmale vieler ihrer Kühler. Die High-Riser-Reihe richtet sich hierbei verstärkt an Freunde des leisen Computers und zeichnet sich vor allem in Verbindung mit langsamen und somit leisen Lüftern sowie im semi-passiven Betrieb aus. Mit dem HR-02 stellt der taiwanesische Hersteller nun sein neuestes Werk vor, welches wir in diesem Test etwas genauer unter die Lupe nehmen wollen.


Im Gegensatz zum HR-01 Plus, welcher lediglich eine überarbeitete Version des Ur-Kühlers "HR-01" darstelle, basiert der neueste Sprössling aus der High-Riser-Familie auf einem vollkommen neuen Design. Zu den Highlights zählen hier, einmal abgesehen von der schier beeindruckenden Größe, noch Features wie die Kompatibilität zu 140-Millimeter-Lüftern sowie das mit dem Venomous X eingeführte und äußerst gelungene Montagesystem.

In diesem Test wollen wir nun erstmal die Kühlleistung im aktiven Betrieb genauer beurteilen und sehen, wie sich der massive Kühler gegen die hochkarätige Konkurrenz so schlägt.

Hersteller Name Preis
Thermalright HR-02 54.99€


Inhaltsverzeichnis

  1. Thermalright HR-02
  2. Thermalright HR-02 im Detail
  3. So testet PC-Max
  4. Serienlüfter im Überblick
  5. Ergebnisse mit Serienlüfter
  6. Ergebnisse mit einem Referenzlüfter
  7. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen