Test: Fractal Design Kelvin S36 vs. Alphacool-Wakü

Fractal Design bietet mit der noch recht jungen Kelvin-Serie derzeit drei Kompaktwasserkühlungen mit unterschiedlicher Größe des Radiators für die Kühlung aktueller PC-Systeme. Eine Besonderheit dieser Kühllösungen ist dabei unter anderem die Erweiterbarkeit des Kühlkreislaufes. Um herauszufinden, welche Kühlleistung von diesen All-In-One-Wasserkühlungen zu erwarten ist und wie sich das Open-Loop-Design in der Praxis bewährt, vergleichen wir die Kelvin S36, als größtes der drei Fractal-Design-Modelle, mit einer Wasserkühlung aus Einzelteilen, die zum Großteil vom Hersteller Alphacool stammen. Dabei wird nicht nur die pure Kühlleistung gegenübergestellt sondern unter anderem auch Themen wie der Installationsprozess, der Platzbedarf und die Optik behandelt.


Die letzte große Innovation auf dem PC-Kühlungsmarkt waren ohne Frage Kompaktwasserkühlungen. Wir konnten hier auf PC-Max.de bereits einige dieser Hybrid-Kühllösungen testen, die es quasi jedem ermöglichen soll seine geschätzte Computer-Hardware auch mit der Hilfe von Flüssigkeit zu kühlen. Zuvor war dies nur nahezu und quasi ausschließlich möglich indem eine Wasserkühlung individuell aus Einzelteilen zusammengestellt und auf das eigene System angepasst wurde. Diese Lösung besteht allerdings nach wie vor und stellt für viele Nutzer weiterhin das Nonplusultra hinsichtlich der Kühlung des eigenen Rechners dar.

Einer der Hauptgründe dafür liegt mit Sicherheit in der Tatsache, dass die herkömmliche All-In-One-Wasserkühlung weder eine problemlose Erweiterung des Kühlkreislaufes noch eine wirkliche Individualisierung auf die eigenen Bedürfnisse beziehungsweise die verwendete Hardware erlaubt. Daraus resultierend lässt sich für gewöhnlich mit einer Kompaktwasserkühlung auch keine Kühlung zusätzlicher Komponenten wie einer Grafikkarte realisieren, was eine Wasserkühlung aus Einzelteilen problemlos leisten kann.

Eine interessante Herangehensweise hat nun diesbezüglich der Hersteller Fractal Design vorgelegt. Mit der hier behandelten Kelvin-Serie liefert das Unternehmen auf den ersten Blick eine der angesprochenen Kompaktwasserkühlungen. Auffällig sind dabei zunächst lediglich die Größen der integrierten Radiatoren. Während die Modelle T12 und S24 mit 120- respektive 240-Millimeter-Wärmetauscher in Bereichen agieren, die auch von anderen Herstellern mit AIO-Waküs beliefert werden, liegt das Modell S36 schon viel eher in der Größenordnung einer Custom-Wasserkühlung aus Einzelteilen. Die eigentlich wichtigere Analogie zur Individualwasserkühlung besteht allerdings in der Tatsache, dass es Fractal Design mit diesem Gerät möglich macht den Kühlkreislauf ohne Schwierigkeiten beziehungsweise umfangreiche Modifikationen zu erweitern. Damit macht die Kelvin-Serie ähnliche Versprechen, wie es bislang lediglich individuell zusammengestellt Wasserkühlungen erlaubten.

Wir sind gespannt zu sehen, wie gut es Fractal Design gelungen ist die beiden Kategorien von flüssigkeitsbasierten Kühllösungen zu kombinieren. Aus diesem Grund werden wir auf den folgenden Seiten nicht nur die Kelvin S36 mit ihrem 360-Millimeter-Radiator sondern weiterhin auch eine individuelle Wasserkühlung aus Einzelteilen des Herstellers Alphacool genauer unter die Lupe nehmen und miteinander vergleichen. Dabei wollen wir neben der Kühlperformance out of the box unter anderem die Erweiterbarkeit näher untersuchen und werden dafür den Kühlkreislauf jeweils um eine Grafikkarte mit passendem Alphacool-NexXxos-GPX-Wasserkühler erweitern. Auch Aspekte wie Platzbedarf, Optik und der Installationsprozess sollen auf den nächsten Seiten thematisiert werden.

 


Inhaltsverzeichnis

  1. Fractal Design Kelvin S36 vs. Alphacool-Wakü
  2. Die Fractal Design Kelvin S36 im Detail
  3. Die Wasserkühlung aus Einzelteilen im Detail
  4. So testet PC-Max
  5. Kühl-Performance CPU-only und mit erweitertem Kühlkreislauf
  6. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen