Test: Noctua NH-C14

Dass die österreichische Kühlerschmiede namens Noctua nicht nur erfolgreiche Tower-Kühler, sondern auch durchaus leistungsfähige Top-Flow Kühler entwerfen kann, das bewiesen sie schon einmal in vergangenen Tagen. Der NH-C12P überzeugte dabei durch gute Kühlleistung und hochwertige Verarbeitung. Doch auch die besten Kühler kommen irgendwann einmal in die Jahre und so hat Noctua nach langer Entwicklungszeit mit dem NH-C14 einen weiteren Kühler nach altbekannter Machart vorgestellt.


Gepaart mit sechs Heatpipes und einer großen Kühlfläche, soll er die Konkurrenz auf die hinteren Plätze verweisen. Des Weiteren bietet der neue Kühler erstmals die Möglichkeit, zwei 140 Millimeter große Lüfter zu montieren. Die besondere Bauweise soll so möglichst hohe Flexibilität ermöglichen und den Kühler auch für Gehäuse interessant machen, welche nur ein geringes Platzaufgebot für Kühler bereithalten.

Wie sich der NH-C14 im Vergleich zu den bisher getesteten Tower-Kühlern schlägt und ob Noctuas Konzept aufgeht, dass wollen wir in diesem Test klären. Zuvor möchten wir euch allerdings noch einen kurzen Eindruck des Kühlers in unserem Video vermitteln:

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

Hersteller Name Preis
Noctua NH-C14 83.13€


Inhaltsverzeichnis

  1. Noctua NH-C14
  2. Noctua NH-C14 im Detail
  3. So testet PC-Max
  4. Serienlüfter im Überblick
  5. Ergebnisse mit Serienlüfter
  6. Ergebnisse mit einem Referenzlüfter
  7. Ergebisse mit zwei Referenzlüftern
  8. Fazit

Kommentare

NOCTUA=sehr teuer.
er mag gut aussehen ,auch die leistung mag hervoragend sein oder die verarbeitung,aber der preis.
leider werde ich kein kunde von noctua,da meine grenze bei 35€ liegt.
müssen die entwicklungskosten denn unbedingt mit dem verkauf von 1 kühler wieder reingeholt werden :-) .

geschrieben am 16.12.2010 um 12:13 Uhr

Qualität hat eben seinen Preis. Außerdem sollte man bedenken, dass auf dem Kühler zwei Noctua 140mm Lüfter vom Typ NF-P14 FLX verbaut sind. Die zwei haben allein schon einen Neuwert von mind. 40 Euro, wenn man sie ohne Kühler kauft.

Nun jetzt kannst du sagen man sei selber schuld, wenn man sich so teure Lüfter kauft aber ich bin der Meinung, dass all die, die nicht 15 oder 20 Euro für einen Lüfter ausgeben, selber schuld sind. Ich bin einer von nicht wenigen Silentfreaks. Mein Gehäuse ist komplett gedämmt, die Festplatten sind gedämmt und entkoppelt und um wirklich Stille zu erhalten, bedarf es extrem guter Lüfter. Wie viele billig Lüfter fangen nach 2 oder 3 Monaten an zu klickern, schleifen oder brummen?

Da gebe ich lieber 15 Euro oder mehr aus und weiß, dass die Teile mind. 2 Jahre nichts als Ruhe von sich geben.

Ich gebe dir natürlich recht, dass auch ein Kühler für 35 Euro seinen Dienst mehr aus ausreichend gut erfüllt. Allerdings bekommst du bei einem Kühler in dieser Preisklasse nur einen Lüfter, der meiner Meinung nach für die Tonne ist. Sollte dich die Lautstärke natürlich nicht stören, gibt es da auch nichts zu bemängeln aber noch mal: Noctua ist eine Marke, die sich an Enthusiasten, Freaks und Fetischisten richtet und die Preise ihrer Produkte sind saftig aber berechtigt.

Ein Dacia reicht auch aus, um von A nach B zu kommen - hat man aber hohe Ambitionen, reicht er nicht.

geschrieben am 17.12.2010 um 08:56 Uhr

ich finde die gegenargumentation ein wenig einseitig (und) oberflächlich.
nichts gegen deine ansichten,jeder so wie er es haben möchte.
habe einen kumpel der bringt sein ganzes geld in den pc laden :-).
wie geschrieben,jeder wie er es möchte.

aber es soll leute,geben die nicht so das geld haben,um sich nur die feinsten sachen zu kaufen.40€ für zwei lüfter,ohne kühler(was wohl dann die CPU kosten wird,800€ ?

mein arctic-cooling freezer 7 pro kühler 20€ mit lüfter(idle 35°,last 49°,phenom II X2 550BE,@phenom X4 B50,3,6GHz)
ist nicht aus dem tower heraus zu hören,
sehr leise und KEIN schleifen oder rattern,nach 1 1/2 jahren.
auch gehäuse(Skythe) oder graka(4870) lüfter(DeepCool V4000 vollkupfer 30€),ALLE KEIN rattern oder schleifen.
mag es nicht wenn mein PC herumbrüllt.meiner steht im wohnzimmer,direkt neben mir,da höre ich jedes abnormale geräusch,was aber nicht vorhanden ist.das lauteste,sind die festplatten wenn sie hochfahren,danach RUHE.
hatte mal lüfter von enermax(neu),die haben schleif geräusche gemacht,gleich zurückgebracht.

MEINUNG:es gibt leute die sich für INSGESAMT 70€ einen PC kaufen mit CPU 2GHz,1GB DDR,80GB HD, NV6800GT (AGP)und sich sehr freuen würden,denen es völlig egal ist ob da was zu hören ist oder nicht.haupsache funktioniert.

FAZIT:nicht ALLE kratzen oder schleifen nach 2-3 monaten.NOCTUA könnte doch auch mal was für die nicht so reichen,einen netten auf den markt bringen.ABER BITTE NICHT FÜR 70€ UND NOCH MEHR.

egal wie toll auch ein kühler ist,irgendwo sollte eine schmerzgrenze sein.
trotzdem:35€ schmerzgrenze ((für mich)FRAU !!!!).


gruss
der nicht feindliche NOCTUA antifan

PS:NATÜRLICH hätte ich auch gern den NOCTUA,keine frage.
ist ein toller kühler mit leistung und overclocking reserven.
vieleicht bekomme ich ja mal einen,gegen geringe unkosten.
bin nämlich auch ein HARDWARE freak,seit ca.20 jahren und lerne täglich neu dazu.
(hoffe ich jedenfalls)

geschrieben am 17.12.2010 um 11:13 Uhr

Natürlich sind nicht alle günstigen Produkte Müll. Um Gottes willen. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass billige Lüfter ab einem bestimmten Punkt einfach Störgeräusche entwickeln. Deswegen sitzen auf meinem Radiator auch 8 Lüfter von Noiseblocker, die mich damals mind. 90 Euro gekostet haben. Es muss halt jeder selbst wissen, wie viel er ausgeben möchte.

Deine Einstellung, wenig auszugeben, ist sicher die sinnvoller und schlauere aber ich achte da nicht unbedingt auf das Geld. Und nein, das Geld wächst bei mir nicht auf den Bäumen :D . Bin auch nur ein armer Student^^.

geschrieben am 17.12.2010 um 18:40 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen