Vergleich: Corsair Air Series A70 & A50

Der Kühlungsmarkt bietet im Computersektor wohl mitunter die vielfältigste Auswahl an Herstellern und Modellen. Regelmäßig werden neue Produkte von bereits bekannten, aber auch oftmals von neuen Herstellern vorgestellt - einer dieser "neuen" Hersteller ist Corsair. Nach dem erfolgreichen Launch der Flüssigkeitskühlung H50 sowie der ebenfalls überzeugenden H70 aus der gleichen Serie, versucht sich der ursprünglich auf Arbeitsspeicher spezialisierte Konzern nun auch im Bereich der Luftkühlung zu etablieren. Die ersten Modelle aus der Air Series sind der A70 sowie A50, welche wir heute einem umfangreichen Test unterziehen.


Corsair will mit den hauseigenen Kühlern gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. So sollen die beiden Kühler nicht nur durch gute Kühlleistung überzeugen, sondern auch sehr benutzerfreundlich und von hoher Qualität sein - all das bei einem vergleichsweise günstigen Preis. Der A70 soll hierbei den Enthusiastenmarkt bedienen und mit vier dicken Heatpipes und Dual-Lüfter-Konfiguration für kühle Temperaturen sorgen. Der A50 hingegen soll sich vor allem für Mainstream-Computer eignen und durch seinen geringen Platzverbrauch punkten.

Ob Corsair all diese Ziele erreicht hat und wie sich die zwei Kühlerneulinge gegen die bekannte Konkurrenz so schlagen, dass klären wir auf den kommenden Seiten.

Hersteller Name Preis
Corsair A50 75.00€
Corsair A70 60.00€


Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair Air Series A70 & A50
  2. Corsair A50 im Detail
  3. Corsair A70 im Detail
  4. So testet PC-Max
  5. Serienlüfter im Überblick
  6. Ergebnisse mit Serienlüfter
  7. Ergebnisse mit einem Referenzlüfter
  8. Ergebnisse mit zwei Referenzlüftern
  9. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen