Test: ASUS EAH5850

Wir haben in letzter Zeit bereits so einige interessante High-End Grafikkarten für Euch unter die Lupe genommen, unabhängig ob nun von ATI oder nVidia. Doch eines hatten sie alle gemeinsam: sie unterstützen höchsten DirectX 10.1 - Genau das wird sich mit diesem Test nun ändern, denn wir haben mit der Asus EAH5850 erstmals eine aktuelle High-End Karte auf Basis von ATIs neuester GPU-Generation auf dem Prüftstand und wollen für Euch nun einen genauen Überblick über das neueste Werk der roten Fraktion liefern.


Mit der HD5870 sowie der HD5850 stellte ATI vor kurzem ihre neueste Generation von High-End Pixelbeschleunigern vor und läutete mit der erstmaligen Unterstützung von Microsofts DirectX 11 eine neue Ära auf dem hart umkämpften Grafikkartensektor ein. In den Monaten vor dem öffentlichen Release wurde viel spekuliert, von "nur geringem Leistungszuwachs" bis "mehr als doppelte Leistung zum Vorgänger" war alles dabei. Mittlerweile hat die neue Serie nun den Markt erreicht und erfreut sich nicht zu verachtender Beliebtheit.

Was die ATI HD5850 wirklich leisten kann und ob sie auch in allen anderen Punkten überzeugen kann, dass finden wir heute in diesem Artikel für Euch heraus.

Hersteller Name Preis
ASUS EAH5850 199.99€


Inhaltsverzeichnis

  1. ASUS EAH5850
  2. Technische Daten
  3. Die Karte im Überblick
  4. 3DMark Vantage
  5. Far Cry 2
  6. Crysis Warhead
  7. Resident Evil 5
  8. World in Conflict
  9. Unigine Heaven
  10. S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat
  11. Colin McRae: DiRT 2
  12. Battleforge
  13. Sonstige Messungen
  14. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen