Thermaltake LanBox

Spiel, Spaß, Spannung - und all das in einer kleinen Box. Wer es leid ist, seinen schweren Tower samt Zubehör zur nächsten Netzwerk-Party mitzuschleppen, sollte einen genaueren Blick auf die Thermaltake LanBox werfen. Kann sie mit pfiffigen Details und kleinen Maßen überzeugen?

Einleitung

Jeder Gamer freut sich seine Skills an LAN-Partys unter Beweis zu stellen. Doch die Freude wird oftmals durch den aufwändigen und lästigen Transport des Computers zum Veranstaltungsort getrübt. Zu groß, zu unhandlich, zu schwer - all diese Probleme will Thermaltake mit ihrer LanBox lösen. Thermaltake versucht durch geringe Maße und Handlichkeit die großtmögliche Mobilität zu erreichen und zielt damit genau auf die Käufergruppe der ambitionierten Gamer und LAN-Party Besucher.

Technische Daten

  • Abmessung: 430 x 300 x 230 mm (TxHxB)
  • Material: Aluminium/Stahlblech
  • Laufwerksschächte: 1x 7"(auf 5,25" reduzierbar), 1x 5,25" und 3x 3,5"
  • Motherboardtyp: micro ATX, mini ITX
  • Gewicht: ca. 6,7 kg
  • Sonstiges: Front USB 2.0 x 2, IEE 1394 (Firewire) x 1, MIC- und Kopfhöreranschluß, 1x 92mm Lüfter, 2x 60mm Lüfter

Inhaltsverzeichnis

  1. Thermaltake LanBox
  2. Äußeres Erscheinungsbild
  3. Hardware-Einbau
  4. Fazit