Test: Fractal Design Meshify C Mini Dark TG im Test

Mit dem Meshify C hat Fractal Design die eigene Norm gebrochen - und das kam gut an. Statt geradliniger Front, die außerdem üblicherweise geschlossen ist, bekommt das Meshify, wie der Name schon andeutet, ein polygonartiges Mesh-Design an der Vorderseite spendiert. Nun kommt mit dem Meshify C Mini Dark TG die geschrumpfte Variante auf den Markt. Wir machen den Test.


Fractal Design ist mit seinen geradlinigen, äußerst schlichten Gehäusen eine feste Größe im Gehäusemarkt. Mit dem Meshify ist man allerdings aus dem eigenen Design-Kredo ausgebrochen: Zwar ist die Design-Sprache weiterhin als diejenige des Unternehmens erkennbar, jedoch kommt an der Front nun luftdurchlässiges Mesh zum Einsatz. Selbiges ist im Polygon-Design gehalten, das ist nicht nur markant, sondern lässt auch aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit ordentlich Luft an die Hardware. Wie sich das Gehäuse im Test schlägt, lest Ihr im Folgenden.

Lieferumfang und Details

Fractal Design schickt das Meshify C Mini TG in der altbekannten Kartonage aus. Im Inneren befinden sich neben dem Gehäuse selbst außerdem noch die Anleitung sowie das Schraubenset. Zur Reinigung des getönten Glasseitenteils legt der Herstellers ein Mikrofasertuch bei.

Beim Meshify C Mini Dark TG - so lautet die komplette Modellbezeichnung - handelt es sich um einen Tower mit etwas kleineren Ausmaßen. Gegenüber dem größeren Bruder Meshify C TG fällt das Modell hier im Test vier Zentimeter kürzer und etwas schmaler aus - konkret bringt das Case Maße von 217 x 412 x 409 Millimeter mit. Infolge dessen passen maximal Micro-ATX-Platinen neben höchstens fünf 2,5-Zoll-SSDs. Alternativ lassen sich zwei der SSD-Plätze auch für größere 3,5-Zoll-HDDs nutzen. Wie viele moderne Tower fasst das Meshify C Mini Dark TG keine 5,25-Zoll-Geräte, dafür passen an der Front immerhin Radiatoren mit 280er-Maßen - das Gleiche geht am Deckel mit Abstrichen. Geachtet werden muss hierbei darauf, dass der Radiator 240mm groß ist und nicht allzu dick aufträgt.

HerstellerFractal Design
ModellMeshify C Mini Dark TG
Gewicht6,28kg
FormfaktorMicro-ATX, Mini-ITX
Datenträgerplätze (werksseitig)2x 3,5" oder 2,5" und 3x 2,5"
Lüfterab Werk 1x 120mm Front + 1x 120mm Heck
Radiatoren (Herstellerangabe)Front: 280mm, Deckel: schmaler 240mm, Heck: 120mm
Maße217 x 412 x 409 mm (B x H x T)
CPU-Kühler (Höhe)maximal 17,2cm
Grafikkarte (Länge)maximal 31,5cm
Aktueller Preis (Stand: 05/2018)ca. 90,00 Euro

 


Inhaltsverzeichnis

  1. Fractal Design Meshify C Mini Dark TG im Test
  2. Erscheinungsbild
  3. Innenaufbau
  4. Praxistest
  5. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen