Test: Corsair Graphite 760T Gehäuse im Test

Corsair setzt konsequent fort, was im letzten Jahr mit der Obsidian-Series begonnen wurde: Eine stetige Erweiterung der Produktlinie um neue Ableger, die teilweise eine gewisse Lücke füllen, andererseits aber auch längst überflüssige Nachfolger von betagten Modellen hervorbringen. Das Graphite 600T ist schon seit einigen Jahren auf den Markt - es wird also Zeit für einen würdigen Nachfolger, den der Hersteller nun mit dem neuen Graphite 760T vorstellt. Ob das neue Graphite-Derivat in der Oberklasse überzeugen kann und welche spezielle Features Corsair dem jüngsten Ableger spendierte, lest ihr im Test!


Corsair mausert sich mit den zahlreichen Gehäuse-Ablegern zu einem der beliebtesten Hersteller in diesem Segment. Klar ist daher, dass das Unternehmen keinesfalls stillsteht und ständig neue Modelle auf den Markt bringt. Dabei hat jedes Gehäuse eine gewisse Eigenart. So auch das neue Graphite 760T, das aus der altbekannten Graphite-Serie entspringt und ein längst überfälliges Modell ist. Immerhin konnte sich der direkte Vorgänger in der entsprechenden Preisklasse mehrere Jahre halten. Entgegen dessen erreichte mit dem Graphite 230T vor kurzem ein preisgünstiges Modell der entsprechenden Serie den Markt und konnte uns bereits im Test überzeugen. Grund genug also für ein Update des populären Kassenschlagers, der sich seit dem Release vor geraumer Zeit großer Beliebtheit erfreut.

Corsair setzt hinsichtlich der Materialien teilweise auf eher unübliche Werksstoffe: Die Seitenteile bestehen komplett aus Acrylglas und verleihen dem 760T ein bisher einzigartiges Aussehen. Außerdem wurde die markante Frontpartie vom Vorgänger übernommen, einzigartige Features halten außerdem Einzug. Kann das 760T am Ende durch das neue Design-Konzept überzeugen kann, erfahrt ihr in diesem Test.

Hersteller Name Preis
Corsair Graphite 760T 287.00€


Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair Graphite 760T Gehäuse im Test
  2. Ausstattung und Spezifikationen
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. Einbau der Hardware
  6. So testet PC-Max
  7. Messungen und Eindrücke
  8. Fazit

Kommentare

Seit langem das schönste Gehäuse das ich gesehen habe, auch wenn etwas teuer.
Ne Spur kleiner wäre das Gehäuse mMn perfekt geworden.

geschrieben am 28.03.2014 um 22:48 Uhr

Ja Corsair baut schon echte Sahnestückchen, simpel im Design und dennoch ansprechend mit der Note an Elegenz welche zudem durch die feine Kunstgriffe von versteckter Nützlichkeit ergänzt wird.

Ein gern gesehenes Möbel !

geschrieben am 28.03.2014 um 23:45 Uhr

Na ja,schlecht ist es nicht aber das "alte" Graphite 600 gefällt mir dann doch wieder um einiges besser.

geschrieben am 29.03.2014 um 11:04 Uhr

Ja das alte Graphite 600 ist oberklasse, kann ich beurteilen, da hier eins unter meinem Schreibtisch steht.

Aber, dass es mir besser gefällt kann ich nicht beurteilen bis ich das neue nicht probiert habe.

geschrieben am 29.03.2014 um 16:34 Uhr

Na ja muss man drauf stehen. Design ist nicht so meins. Schöner Test wie immer. Ich finde den Preis durchaus ansprechend.

Lg

unterwegs mit TT4

geschrieben am 30.03.2014 um 12:51 Uhr

Ich finde dieses Case super genial. Schöner Test, dankeschön.
Ich hab ja auch ein Corsair, 600T. Wird wohl dem 760T weichen, sobald ich dieses irgendwo günstig ergattern kann. Mein 600t is nun doch etwas älter und hat schon das eine oder andere mitgemacht... ;<

Verkauft mir doch mal euer sample. :>

geschrieben am 31.03.2014 um 07:08 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen