Test: Antec Nineteen Hundred Gehäuse im Test

Antec führt mit etlichen unterschiedlichen Modellen ein breit gefächertes Gehäuseportfolio, das für jedes Budget eine Option bietet will. Für Enthusiasten hat der Hersteller mit dem Nineteen Hundred seit kurzer Zeit einen Ultra-Tower parat, der mit viel Platz und ausgeklügelten Features überzeugen soll. Ob das Konzept von Antec mit dem hauseigenen Oberklasse-Modell aufgeht oder ob Größe nicht wirklich alles ist, wollen wir mit unserem Test zeigen.


Antec ist vielen Nutzern spätestens seit der bekannten Hundred-Baureihe ein Begriff. Aus selbiger kamen bereits in der Vergangenheit zahlreiche Modelle hervor, die mit einem vergleichsweise aggressiven Design und sehenswerten Key-Features eine gute Wahl für Spieler und Power-User darstellten. Um genau diese Serie ist es allerdings in der letzten Zeit eher still geworden. Um also mit einem Paukenschlag die Hundred-Serie wiederauferstehen zu lassen, bringt der Hersteller mit dem Nineteen Hundred einen Full-Tower auf den Markt, der mit einem Verkaufspreis von etwa 200 Euro in der Oberklasse mitmischen möchte. Um dieses Vorhaben zu realisieren spickt Antec seinen voluminösen Tower mit allerlei Features: Neben einem Fancontroller kann der Nutzer auf zwei Netzteilvorbereitungen, zwölf Laufwerkseinschübe und gleich vier USB-3.0-Ports zurückgreifen.

Im Test muss sich das Antec Nineteen Hundred gegen viele potente Konkurrenten beweisen. Wie sich die Speerspitze des Herstellers schlägt und welche weiteren Merkmale das Nineteen Hundred auszeichnen, lest ihr im Folgenden.

Hersteller Name Preis
Antec Nineteen Hundred 209.00€


Inhaltsverzeichnis

  1. Antec Nineteen Hundred Gehäuse im Test
  2. Ausstattung und Spezifikationen
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. Einbau der Hardware
  6. So testet PC-Max
  7. Messungen und Eindrücke
  8. Fazit

Preisvergleich


Kommentare

Alter Verwalter, das Ding ist ja riesig! Schöner Test @Issam, ich schließe mich Deiner Kritik an. Das Case wirkt ziemlich unfertig.

geschrieben am 14.04.2014 um 08:33 Uhr

Und das bei dem Preis.Alter Verwalter...^^

geschrieben am 14.04.2014 um 09:02 Uhr

manche Leute haben kleinere Wohnungen.
Da passen ja annähernd 3 PC's rein.

geschrieben am 21.04.2014 um 12:39 Uhr

manche Leute haben kleinere Wohnungen.
Da passen ja annähernd 3 PC's rein.


Oder eben nur ein m-ITX Board. :respekt:
Das hat dann aber keine Temp. Probleme wegen dem Airflow.

geschrieben am 22.04.2014 um 12:16 Uhr

Zum Thread im Forum