Test: Antec Dark Fleet DF-35 Gehäuse im Test

Lange Zeit war die Firma Antec vor allem für ihre Gehäuse im unteren Preissegment wie dem "Two Hundred" und "Three Hundred" bekannt. Doch auch im hochpreisigen Sektor konnte man mit Gehäusen wie dem P183 überzeugen. Jetzt sollen die neuen Gehäuse aus der "Dark Fleet"-Reihe die Produktpalette komplettieren. Die vier Gehäuse aus der "dunklen Flotte" decken hierbei eine große Preisspanne ab und so sollte für jeden eine geeignete Variante dabei sein. Im folgenden Test wollen wir das DF-35 genauer unter die Lupe nehmen, das sich sowohl von der Ausstattung als auch vom Preis im mittleren Bereich bewegt. 


Das aggressive Design des DF-35 soll in Kombination mit einer flexiblen Belüftung, einer hohen Ausstattungsvielfalt und weißer Beleuchtung überzeugen. Einige Merkmale teilt das Dark Fleet DF-35 mit seinen Brüdern, dem DF-10, DF-30 und DF-85, fällt jedoch im Gegensatz zum großen Bruder wesentlich kompakter aus. Im Vergleich zum baugleichen DF-30 ist es mit einer Hot-Swap-Konstruktion für die Festplatten ausgestattet. Dem kleinsten Gehäuse DF-10 fehlt zusätzlich das Hot-Swap-Dock auf der Oberseite und die Frontlüfter.

Das Belüftungskonzept scheint ausgeklügelt: Insgesamt vier regelbare Lüfter sollen das Gehäuse in gleichem Maße be- und entlüften und damit für gute Temperaturen garantieren. Der Einbau soll durch Features wie die einfache Installation der Festplatte noch schneller vonstatten gehen und auch sonst kann sich der geneigte Käufer kaum vor überzeugenden Fakten retten. Wir gehen den ganzen Versprechungen auf den Grund und schauen, was das Antec Dark Fleet DF-35 wirklich kann.

Jedes Gehäuse unterziehen wir einem aufwendigen Test. Dabei werden Eigenschaften wie Größe, Gewicht sowie Platzverhältnisse ebenso gemessen wie auch Temperatur und Lautstärke mit verbauter Hardware. Kombiniert mit dem subjektiven Eindruck ensteht schließlich das Fazit.

Für Interessierte gibt es hier mehr Informationen zum Testsystem und zur Bewertung.

Hersteller Name Preis
Antec Dark Fleet DF-35 122.54€


Inhaltsverzeichnis

  1. Antec Dark Fleet DF-35 Gehäuse im Test
  2. Ausstattung
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. Einbau der Hardware
  6. Messungen & Eindrücke
  7. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen