Test: Samsung SSD 840 PRO - 256 Gigabyte

Samsung verdeutlicht mit der SSD 840 PRO erneut, über außerordentliche Erfahrung im Storage-Bereich sowie die nötigen Ressourcen zu verfügen, um ein extrem performantes Solid State Drive zu entwickeln beziehungsweise zu bauen, welches problemlos gegen die starke Sandforce-Konkurrenz bestehen kann. Der überarbeitet MDX-Controller sorgt für stabile und hohe Transferraten, selbst beim Verarbeiten kleiner Datenblöcke. Das enorme Potenzial wird natürlich durch das Zusammenspiel mit dem hochwertigen Toggle-DDR-2.0-NAND-Flash sowie dem 512 Kilobyte großen Cache und einer ausgereiften Firmware erreicht. Zu den hervorragenden Leistungsdaten der SSD 840 PRO gesellen sich noch Enterprise-Features wie beispielsweise WWN (World Wide Name) und die 256-Bit-AES-Verschlüsselung. Eine fünfjährige Garantie sowie die Magician-Software runden das Gesamtpaket ab.

Für die SSD 840 PRO spricht in erster Linie die hohe Performance: Im ATTO-Benchmark fielen die ermittelten Werte überaschenderweise höher als die Herstellerangabe aus. Selbst die weiteren Testszenarien wurden mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Einen weiteren Pluspunkt verdient sich das südkoreanische Unternehmen für die AES-Verschlüsselung und die Enterprise-Features. Desweiteren kann sich Samsung den niedrigen Strombedarf auf der Haben-Seite vermerken. Die vom Hersteller zur Verfügung gestellte Magician-Software macht es selbst unerfahrenen Nutzern leicht, das System auf die SSD umzuziehen. Zu guter Letzt ist noch ein Lob für das Design auszusprechen.

Gegen die SSD 840 PRO spricht eigentlich kaum etwas. Lediglich der recht hohe Preis und ein paar Performance-Patzer in PCMark Vantage trüben das ansonsten stimmige Gesamtbild.

Alles in allem bekommt der potenzielle Käufer mit Samsungs SSD 840 PRO einen High-End-Datenträger der Extraklasse, fernab des tristen Sandforce-Einheitsbreis. Wem jedoch die Preise  Preis von zirka 99 über 150, 270 bis hin zu 580 Euro für die 64-, 128-, 256- oder 512-Gigabyte-Variante und das Feature-Angebot zu hoch ist, sollte sich die etwas abgespeckte SSD 840 anschauen. Je nach Einsatzgebiet wird es auch Upgrade-Kits für den Desktop-PC oder den Laptop geben. Gegen Ende Oktober können Interessierte das neue Solid State Drive aus dem Hause Samsung erwerben.

Aufgrund des soliden Auftritts und der Performance der SSD 840 PRO vergeben wir unsere Redaktionsempfehlung:

 


Inhaltsverzeichnis

  1. Samsung SSD 840 PRO - 256 Gigabyte
  2. Die SSD im Detail
  3. So testet PC-Max
  4. Benchmarks
  5. Fazit

Kommentare

Schöner Test, aber mickythebeagle hat Recht, da hätte die 830er mit dabei sein müssen!

Samsung hat da auch wieder was richtig tolles auf die Beine gestellt, aber ablösen würde ich meine 830er jetzt nicht. Aber wenn ich mal ne neue SSD brauche, wirds wieder eine Samsung!

geschrieben am 24.09.2012 um 14:09 Uhr

ich denke ein umstieg von einer 830 würde sich auch nicht lohnen, außer es kommt bald eine neue schnittstelle die mehr bringt, ansonsten nehmen sich die topmodelle ja net viel

geschrieben am 24.09.2012 um 15:41 Uhr

Guter Test.Da ist Paar Benchmarkdaten wo Samsung 830 miteingezogen,kann man direkt vergleichen.Samsung SSD 840 Pro: Test der 256 GB SSD - Die neue Referenz?
Ich wurde sagen wenn neu anschaffen will,dann lieber zum Samsung 840 zugreifen,Aufpreis ist gerechtfertigt.Aber Umstieg von Samsung 830 lohnt sich glaube kaum,nur wenn absolute Performance gewünscht.

geschrieben am 25.09.2012 um 18:38 Uhr

Die SSD 840 PRO ist nicht der direkte Nachfolger der SSD 830. Diesen Platz nimmt die SSD 840 (ohne PRO) ein, zu der wir in Kürze unseren Test mit Vergleichswerten zur SSD 830 veröffentlichen ;)

geschrieben am 25.09.2012 um 18:44 Uhr

Der Test macht lust auf mehr. Da die SSDs ja langsam bezahlbar werden, könnte das eine lohnende Investition werden :)

geschrieben am 26.09.2012 um 03:08 Uhr

Das Beste an der neuen 840er ist, dass die 830 so billig geworden ist, dass ich mir nun noch eine kaufen werde! :-)

Habe mit meiner 830er 128 GB bei AS SSD eine sequentielle Transferraten von bummelig 510 MB/s (Z77/I5-3570K). Normaluser wie ich, werden den Unterschied zu der neuen Generation sicher nicht merken.

geschrieben am 26.09.2012 um 23:12 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich