Vergleich: Drei mechanische Tastaturen im Vergleich

Die Zahl der Tastaturen auf dem Markt steigt stetig. Wie soll man sich da als Laie zurechtfinden? Im heutigen Round-Up schauen wir uns gleich drei mechanische Tastauturen aus unterschiedlichen Preisklassen einmal genauer an! Mit von der Partie ist die Apex M800 von Steelseries, die Corsair Strafe RGB sowie die V800 von VPro. Wer am Ende das rundeste Gesamtpaket bietet, erfahrt Ihr heute.


Drei mechanische Tastaturen von namenhaften Herstellern müssen sich in unserem heutigen Round-Up unter Beweis stellen. Angefangen mit der VPro V800 stellte uns Rapoo eine mechanische Tastatur aus ihrer Gaming-Sparte zur Verfügung. Die knapp 90 Euro teure Tastatur ist damit die preiswerteste Tastatur in unserem Test. Ob sie sich dennoch gegen die teurere Konkurrenz durchsetzen kann? Wir werden sehen!

Als zweiten Probanden schickt Corsair ihre neue Strafe RGB ins Rennen. Die aus dem Corsair Gaming Brand entstammende mechanische Tastatur ist mit knapp 130 Euro preislich etwas höher angesiedelt als die V800. Hier will man mit Cherry MX Switches und einer frei konfigurierbaren Hintergrundbeleuchtung punkten.  Der letzte Kandidat kommt aus dem Hause Steelseries: Die Apex M800. Mit einem stolzen Preis von knapp 180 Euro ist diese mit Abstand der teuerste Vertreter in unserem Test. Besonderheit hier sind die schnellen mechanischen QS1 Switches sowie diverse Software-Features. Auf den folgenden Seiten, werden wir zeigen, welche Tastatur sich für welchen Einsatzzweck lohnt und ob sie ihren Preis wert sind.

Hersteller Name Preis
Corsair Corsair Strafe 126.74€
SteelSeries SteelSeries Apex M800 147.90€
VPRO VPRO V800 94.15€


Inhaltsverzeichnis

  1. Drei mechanische Tastaturen im Vergleich
  2. VPRO V800
  3. Corsair Strafe
  4. Steelseries Apex M800
  5. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen