Vergleich: 32 Gamer-Mäuse im Test

Mit diesem Modell aus dem Hause SteelSeries haben wir es mit einem sehr spezifischen Produkt zu tun. Der Nager wurde speziell für das World of Warcraft Spiel konzipiert. Neben den äußerlich aufälligen Merkmalen wie sehr vielen Tasten, eine individueller Beleuchtung mit 16.000 Farben hat die Maus auch im Inneren viel zu bieten. Die World of Warcraft Maus arbeitet mit einem 3200dpi Lasersensor. 15 der insgesamt 16 Tasten sind in zehn verschiedenen Profilen individuell programmierbar. In Punkto Tasten war man sehr kreativ, so dass es überhaupt möglich war, so viele Knöpfe an einer Maus unterzubringen. Manche Taste sitzt jedoch an sehr ungewohnter Stelle. Nichts desto trotz bleiben wir unseren Regeln treu: Ergonomie wird bei uns nicht bewertet. Das Kabel misst 198cm.

  • Alle Angebote zur SteelSeries World of Warcraft findet ihr bei Amazon unter diesem Link.

Lieferumfang
Neben der Maus und einem QuickInstall-Guide findet man nichts weiter in der Verpackung. Ein Hinweis mit einer Webadresse läd zum Runterladen der Software ein.

Software
Die Installation der Software klappt einwandfrei. Jedoch wird ein Internetzugang benötigt, da sich SteelSeries die Treiber-CD spart. Betrachtet man das Konzept der Maus erscheint das sogar gewissermaßen logisch. Wer World of Warcraft spielt hat ohnehin einen Internetzugang. Dennoch wäre es komfortabler gewesen die Installation von einer CD zu starten.
Bei der Software wurde volles Augenmerk auf die Optik gelegt. Es erscheint eine durch und durch auf WoW getrimmte Software. Ähnlich, wie man es von Razer-Produkten kennt, lassen sich tiefergehende Einstellungen über Submenüs nach unten sowie zur Seite aufklappen. Die Bedienung erklärt sich von selbst.

Benchmark
In Punkto Leistung hatte unser Testexemplar doch deutliche Defizite. Lediglich 2309,3dpi statt der versprochenen 3200dpi leistet unser Vertreter. Auch was den Geschwindigkeitverlauf betrifft glänzt die WoW Maus nicht allzu sehr. Bis 1 Meter pro Sekunde arbeitet die Maus einwandfrei. Darüber hinaus sinkt die Leistung bereits und bricht ab 1,65m/s ein.

Technische Daten
HerstellerSteelSeries
NameWorld of Warcraft
SensorLaser
Abtastgenauigkeit (Messwert)3200dpi (2309.3dpi)
Abtastrate40000fps
Abtastgeschwindigkeit1.65m/s
Abtastfrequenz1000Hz
Reaktionszeit1ms
max. Beschleunigung20g
Für Linkshänder geeignetNein
Tasten (davon Programmierbar)16 (15)
DPI-SwitchJa
Speicherbare ProfileJa
Anzahl Profile10
Profil-Buttongut erreichbar
Interner SpeicherNein
Gewicht (veränderbar)121g (Nein)
GewichtetuiNein
Abmessungen (LxBxH)131x96x45 mm
Kabellänge198cm
LieferumfangQuickInstall-Guide
Preis129.99€

Inhaltsverzeichnis

  1. 32 Gamer-Mäuse im Test
  2. Logitech G9
  3. CyberSnipa IntelliScope
  4. CyberSnipa Stinger
  5. Gigabyte GM-M8000
  6. Logitech G5 Refresh
  7. Logitech MX 518 Refresh
  8. Microsoft Sidewinder X5
  9. Mionix Saiph 1800
  10. Mionix Saiph 3200
  11. Razer Boomslang 2007 CE
  12. Razer Copperhead
  13. NZXT Avatar Black 2600
  14. OCZ Behemoth
  15. OCZ Equalizer
  16. Razer DeathAdder
  17. Razer Diamondback 3G
  18. Razer Krait
  19. Razer Lachesis
  20. Razer ProSolution 1600
  21. Razer Salmosa
  22. Revoltec FightMouse
  23. Revoltec FightMouse Advanced
  24. Revoltec FightMouse Pro
  25. Roccat Kone
  26. Saitek Cyborg
  27. Sharkoon Fireglider
  28. Silverstone Raven
  29. Speedlink Formula
  30. Speedlink Styx
  31. SteelSeries Ikari Laser
  32. SteelSeries World of Warcraft
  33. Zalman ZM-FG1000
  34. Testkriterien
  35. Benchtable
  36. Ergebnisse
  37. Empfehlung der Redaktion

Anzeige

Preisvergleich