Test: Corsair Dominator Platinum DDR3-2133 16GB RAM

Corsair hat sich bei zahlreichen Enthusiasten durch seine Produkte einen Namen gemacht und längst sind die Erfolge nicht mehr nur auf den Speichermarkt beschränkt. Trotzdem vernachlässigt die Firma die Entwicklung von vielversprechenden RAM-Modulen nicht und hat mit dem Dominator-Platinum-Lineup im letzten Jahr eine neue Serie vorgestellt. Wir haben das 16 Gigabyte große Quartett mit 2.133 Megahertz einem Test unterzogen und überprüft, wo die Stärken und Schwächen liegen.


Mit den Dominator-Platinum-Riegeln erweitert Corsair sein vielfältiges Angebot um eine weitere Serie, die sich an anspruchsvolle User richtet und viel Übertaktungspotential verspricht. Um dem gerecht zu werden, setzt der Hersteller auf die bewährte DHX-Kühltechnologie sowie speziell selektierte Speicher-Chips.

Das uns vorliegende, "CMD16GX3M4A2133C9" getaufte Kit, tritt mit einer Taktfrequenz von 2.133 Megahertz sowie Latenzen von CL9-11-10-30 an und bewegt sich im Preisbereich von über 200 Euro, was für Arbeitsspeicher eine durchaus beträchtliche Summe darstellt. Dafür erhält der Käufer aber auch Kompatibilität zur Corsair-Link-Technologie, massive Heatspreader und ein Beleuchtungsmodul, um im heimischen PC einen individuellen Akzent setzen zu können.

Hersteller Bezeichnung Timings Takt Preis
Corsair Dominator Platinum (CMD16GX3M4A2133C9) CL9-11-10-30 2133MHz 262.00€

Im Portfolio des Herstellers befinden sich insgesamt 24 verschiedene Ausführungen der Platinum-Riegel mit Taktraten von 1.600 bis hin zu 2.800 Megahertz und Gesamtkapazitäten von acht bis maximal 32 Gigabyte.


Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair Dominator Platinum DDR3-2133 16GB RAM
  2. Der Speicher im Detail
  3. So testet PC-Max
  4. Speicherdurchsatz & Latenzen
  5. Overclocking
  6. Fazit

Preisvergleich


Kommentare

So schnellen Ram brauch ich nicht.

Aber , verdammt geiles Stück Hardware. Ist halt Corsair. und

geschrieben am 10.01.2013 um 16:22 Uhr

Naja, wer es braucht! Meiner Meinung nach eine Anschaffung ohne praktischen Sinn, sprich kaum oder gar nicht merkbarer Mehrleistung in Anwendungen oder auch Spielen.

geschrieben am 12.01.2013 um 00:18 Uhr

Das mag sein, aber OC'ler und Konsorten werden sich freuen. :)

geschrieben am 16.01.2013 um 23:42 Uhr

Zweifellos ein qualitativ absolut hochwertiges Speicherkit - für knapp die Hälfte des Preises gibt es jedoch potente Alternativen. Oder gleich zur Green Series von Samsung greifen, denn das DDR3-1600-Kit schafft gleiche Timings und auch 2400 MHz+, je nach Güte. Und die überhohen Heatspreader fallen weg.

Dennoch, tolles Kit von Corsair!

geschrieben am 23.01.2013 um 10:03 Uhr

Die Heatspreader sind echt hart hoch...also wern OC Rechner hat mit ner Luftkühlung dürfte da dicke Probleme bekommen. Naja, zur Not mit der Flex dran und los gehts ^^

geschrieben am 29.01.2013 um 18:21 Uhr

Das sind ja echt geile Riegel. Aber auch recht teuer. Allerdings muss man hier sagen Wer das letzte rausholen will muss auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Auch die Bauhöhe ist echt nicht zu verachten:) Da braucht man Platz.

geschrieben am 29.01.2013 um 19:00 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum