Alle Artikel

  • Thermaltake Suppressor F51 Gehäuse im Test

    Thermaltake möchte mit dem Suppressor F51 ein zuverlässigen und vielseitigen Midi-Tower schaffen, der sich vom Fractal Design Define R5 nicht nur vom grundlegenden Konzept, sondern auch vom Design eine dicke Scheibe abgeschnitten hat, weswegen sich die Midi-Tower auf den ersten Blick nahezu ähneln. Dennoch hat man dem Gehäuse seinen eigenen Stempel aufgedrückt. Ob das nun letztendlich gelungen ist, klären wir in unserem heutigen Test. »

  • EVGA Torq X10 Carbon & Torq X5

    Mit der Torq X10 und Torq X5 bringt EVGA nun erstmals Gaming-Mäuse auf den Markt. Mit der Torq-Reihe will man vor allem durch eine hohe Anpassbarkeit und Komfort punkten. Wie sich das in dem Mittel- und Oberklasse-Modell veräußert, werden wir uns heute einmal näher anschauen. Außerdem klären wir, ob es EVGA gelingen wird auch in diesem Segment Fuß zu fassen. »

  • Corsair RM650i und RM1000i

    Nach dem holprigen Start der RM-Serie vor knapp zwei Jahren legt Corsair die Netzteil-Reihe komplett neu auf und verpasst den neuen Produkten ein "i" als Suffix im Namen. Die Schwächen der bisherigen Netzteile will der Hersteller beseitigt haben und an die erfolgreiche HXi-Serie soll aufgeschlossen werden. Mit lediglich einer 80Plus-Gold-Zertifizierung bleibt aber ein Unterschied zur teureren Serie erhalten. »

  • AMD Radeon Fury X vorgestellt

    Eine scheinbar ewig dauernde Zeit lang wurde über AMDs neueste Grafikkarten-Generation spekuliert, nun ist sie endlich da. Das Topmodell, das auf dem neuen Chip namens „Fiji“ basiert, stellt dabei die Radeon R9 Fury X dar, welche mit dem brandneuen HBM-Speicher daherkommt. Doch auch abseits der High-End GPUs gibt es Neues zu vermelden. Was genau AMD im Vorfeld der PC Gaming Show vorbereitet hat, möchten wir im Folgenden klären. »

  • 3x Samsung Portable SSD T1 zu gewinnen!

    Samsungs Portable SSD T1 musste bereits in unserem Test unter Beweis stellen, wie schnell der Speicher wirklich arbeiten kann. Dies konnte die Festplatte eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nun habt ihr die Möglichkeit, eine von insgesamt drei dieser mobilen Festplatten zu gewinnen. Alles was Ihr dafür tun müsst, ist es an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Innerhalb von zwei Wochen könnt Ihr Lose sammeln, um am Ende vielleicht als Gewinner darzustehen! »

  • Fractal Design Kelvin S36 vs. Alphacool-Wakü

    Fractal Design bietet mit der noch recht jungen Kelvin-Serie derzeit drei Kompaktwasserkühlungen mit unterschiedlicher Größe des Radiators für die Kühlung aktueller PC-Systeme. Eine Besonderheit dieser Kühllösungen ist dabei unter anderem die Erweiterbarkeit des Kühlkreislaufes. Um herauszufinden, welche Kühlleistung von diesen All-In-One-Wasserkühlungen zu erwarten ist und wie sich das Open-Loop-Design in der Praxis bewährt, vergleichen wir die Kelvin S36, als größtes der drei Fractal-Design-Modelle, mit einer Wasserkühlung aus Einzelteilen, die zum Großteil vom Hersteller Alphacool stammen. Dabei wird nicht nur die pure Kühlleistung gegenübergestellt sondern unter anderem auch Themen wie der Installationsprozess, der Platzbedarf und die Optik behandelt. »

  • Noctua NH-C14S und NH-D15S

    Vor wenigen Woche erweiterte Noctua ihr Produktportolfio um zwei asymmetrische Kühler. Beide Kühler sind im Prinzip keine Unbekannten: Der NH-D15S stellt hierbei eine Einzellüfter-Version des bereits bestehenden und schon bei uns getesteten Top-Modells NH-D15 dar. Der NH-C14S wiederum löst den beliebten Top-Flow Kühler NH-C14 ab. Am heutigen Tag müssen sich jedoch beide Kühler unserem Testszenario stellen und zeigen was sie können. »

  • Intel stellt Broadwell-H für Desktop-Segment vor

    Gestern war es endlich soweit: Intel bringt mit Broadwell-H die 14-Nanometer-Fertigung auch in den Desktop-Bereich. Doch mit Broadwell-H liegt der Fokus ganz klar auf dem Mobile- sowie Server-Segment, denn für Desktop-Modelle gab es lediglich zwei Prozessoren zu sehen. Diese beiden Modelle können sich aber immerhin über eine aufgebohrte Grafikeinheit, genauer die Iris Pro 6200 freuen. Was Intel im Bereich der Desktop-Modelle abseits des Fertigungsprozesses abgeändert hat, wollen wir im folgenden klären. »

  • NZXT H440 Special Edition

    Der amerikanische Gehäuse-Hersteller NZXT ist bekannt für seine extravagant gestalteten Gehäuse, die allen voran bei Gamer hoch im Kurs stehen. Ein typisches Produkt, das innerlich wie äußerlich die Philosophie von NZXT zum Ausdruck bringt, ist das H440. So erscheint es auch wenig verwunderlich, dass in Kooperation mit Razer eine Special Edition geschaffen wurde, die sich durch giftgrüne Akzente, worunter auch eine grüne Unterbodenbeleuchtung fällt, noch einmal von der konventionellen Version absetzt. Neben den optischen Finessen erhält der Käufer ein Gehäuse, das bereits im Serienzustand mit vier Lüftern daherkommt. Welche weiteren Vorzüge oder aber auch Schwächen das H440 SE aufweist, klären wir im nachfolgenden Test. »

  • Edifier C3X 2.1-Lautsprechersystem im Kurztest

    Edifier präsentierte kürzlich den Nachfolger des C3-Lautsprechersystems, das optisch komplett überarbeitet wurde und eine höhere Ausgangsleistung aufweist. Außerdem integrierte der Hersteller neue, moderne Schnittstellen, um den Einsatzbereich zu erweitern. Mit diesen Optimierungen will das Edifier C3X die Nachfolge des beliebten Vorgängermodells antreten und erneut durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Ob dieses Vorhaben gelingt, soll unser Test zeigen. »

Preisvergleich